Gamer Uprising

Mistaf
Mistaf
Keine Ahnung. Aber Wiki gibt dir recht und schiebt die Abkürzung "KZ" der SS unter.
Staufer
Staufer
@Arminius Auweia, so schlimm wars dann bei mir doch nicht. Und immerhin bin ich die einzige Person, die ich kenne, die nie Schindlers Liste gesehen hat.
Arminius
Arminius
Ich habe mal Bekannten ein Zitat aus einem Holocaust-Bericht (oder so etwas) gezeigt, wo davon die Rede war, es gab Wagen auf Schienen mit denen die Juden innerhalb des Konzentrationslagers zum sicheren Tod in einem Ofen befördert wurden.
Arminius
Arminius
Sonst eigentlich generell rechte Gesinnung, auch Juden kritisch gegenüber, aber die Geschichte haben sie sofort geglaubt und davon geredet wie "schlimm" das doch sei.
Arminius
Arminius
@Staufer
Ich auch nie, wie einige andere beliebte Filme und Filmreihen. Noch nie verstanden warum die Linken mit Harry Potter so fasziniert sind, und will es auch nicht herausfinden.
Staufer
Staufer
Ich stand tatsächlich beim Erscheinen des sechsten und siebten Harry-Potter-Bands um Mitternacht mit einem Kumpel und seiner Mutter vor der Buchhandlung schlange. Hat damals halt irgendwie jeder gelesen.
Nathanial Higgers
Nathanial Higgers
Is bei mir in der Gegend auch so, Holocaust->egal, extrem linke Hippie Boomer hört man selten. Was mich einmal überrascht hat war das ein etwas älterer Mann einen Vortrag gehalten hat und anstatt "Nazis" sagte er die National Solzialisten, ohne negative Betonungen oder sonst was.
Nathanial Higgers
Nathanial Higgers
In der Schule war Auschwitz besuchen Pflicht, bin aber nicht gegangen, hatte meine Eltern gebeten meinem Lehrer was zu schreiben, war aber in ner Moschee.
@Arminius die Faszination mit Harry Potter das "Mary Sue" Konzept. Das man auserwählt ist, jemand ganz besonderes sozusagen...eine Schneeflocke.
Das is der feuchte Traum eines jeden Linken und warum sie so verückt nach Transgendern sind.
Staufer
Staufer
Kumpel hatte mal einen Prof, der in einer VL wohl konsequent "BRD" anstatt "Deutschland" gesagt hat. Ohne Ausnahme. Ziemlich geil.
Staufer
Staufer
@Nathanial Higgers bei uns ist nur der Geschichte LK nach Auschwitz. Konnte man wohl gut günstig Kippen und Schnaps kaufen und in Krakau abends einen saufen gehen. Hat sich wohl nix geändert seit dem Generalgouvernement. :v
Walter
Walter
Als Teil meines selbstauferlegten Englischlernproramms habe ich Harry Potter auch komplett gelesen und mich für Nr. 6 nachts angestellt.
Damals war ich noch Zecke finde es aber immer noch ganz nett.
Walter
Walter
Das lustige an diesen kulturellen Phänomengeschichten (Krieg der Sterne, Herr der Ringe, HP) ist, daß wir uns Identifikationsfiguren und Memes auf beiden Seiten suchen können. Gut gg Böse, Imperium gg Rebellion, Dumbelores Armee gg Voldemort, Hobbits und Elben gg Sauron. Die Linken sind immer auf eine Seite festgelegt, obwohl viele Darth Vader und den Imperator natürlich auch cool finden.
Staufer
Staufer
@Walter das stimmt wirklich. Das Leben als Linker muss ne einzige Zwangsneurose sein.
Arminius
Arminius
Bei den meisten dieser popular"kulturellen" Geschichten sind die Bösen auch authoritär und sind allgemein zu dem Bild der National Sozialisten, das uns verkauft wird, ähnlich. Ich wundere mich wieso sich die Regisseure und Drehbuchautoren dazu entschieden haben....
Nathanial Higgers
Nathanial Higgers
@Walter "optics" wie die Amis sagen is beim Imperium schon killer. Egal wie scheiße SW EP 7 war, die Szene wo General Hux seine Rede hält ist einfach genial
Walter
Walter
Das Leben als Linker muss ne einzige Zwangsneurose sein.
Das stimmt in vielerlei Hinsicht, aber wie das mit guten Zwangsneurosen so ist - als Betroffener merkt man´s meisten nicht.
Nathanial Higgers
Nathanial Higgers
@Arminius zu dem Thema werde ich mal einen größeren Thread eröffnen, bin auf /pol auf ne Goldmiene gestoßen was Hollywood und Videospiele angeht und die Symbole die da benutzt werden.
Hab grad nur kein Bock soviel zu tippen, nur damit es mit dem ganzen Trumpchaos dann untergeht.
Walter
Walter
sind die Bösen auch authoritär
Wenn man´s einmal gemerkt hat, daß die Bösen nur Klischee sind, und nur böse um böse zu sein ist es lustig/lächerlich, und führt dann auch in die Darstellung der Realgeschichte.
Staufer
Staufer
Fast jeder Hollywood Film verwendet Kameraeinstellungen und Filmtechniken, die zuerst von Riefenstahl verwendet wurden. und mittlerweile wird ja auch Breker wieder vom mainstream Kunstbetrieb (zurecht) gewürdigt. Kann halt selbst der größte Antifa nicht leugnen, daß da einiges von kul Wert geschaffen wurde.
Arminius
Arminius
@Nathanial Higgers
Apropos /pol, seit wann gibt es da eigentlich Pornowerbung? Die wird mit dem Tor Browser leider nicht blockiert.
Top